fbpx
Kontaktlinsen-Arten - Kästner Stuttgart
5732
page-template-default,page,page-id-5732,page-child,parent-pageid-12,ajax_fade,page_not_loaded,,select-child-theme-ver-1.0.0,select-theme-ver-4.2,menu-animation-underline,header_top_hide_on_mobile,wpb-js-composer js-comp-ver-6.0.5,vc_responsive
 

Weiche Kontaktlinsen

Bei den allermeisten Kontaktlinsen, die weltweit angepasst werden, handelt es sich um weiche Kontaktlinsen. Sie bestehen aus einem gelartigen Kunststoff und passen sich ideal an die Form des Auges an. Weiche Kontaktlinsen zeichnen sich durch eine hervorragende Verträglichkeit aus. In den meisten Fällen hat man direkt nach dem Einsetzen schon vergessen, dass man überhaupt eine Kontaktlinse trägt. Nach einem bestimmten Zeitraum werden sie gegen neue Linsen ausgetauscht.

 

Der Tragerhythmus hängt von den individuellen Vorlieben und Anforderungen ab. Man unterscheidet:

  • Tageslinsen
  • 14-Tageslinsen
  • Monatslinsen

Formstabile Kontaktlinsen

Formstabile Kontaktlinsen werden auch als „harte“ oder „feste“ Linsen bezeichnet. Sie eignen sich besonders, um die Präzision der Anpassung mit Ihren individuellen Sehgewohnheiten zu vereinen. Die Kontaktlinse kann somit für Sie maßgefertigt werden. Sinnvoll ist dies für all jene, die ihre Linsen viele Stunden am Tag benutzen wollen. Einfach und mit hoher Verträglichkeit sind formstabile Kontaktlinsen bei richtiger Pflege sehr langlebig (Lebenszeit: ca. 3 Jahre).